alt=

Der Abschluss des Schuljahres an der Wallersteiner Maria Ward Realschule ist dem Sport gewidmet. Unter der Leitung des Sportlehrerpaars Brigitte und Volker Roocks wurde am letzten „richtigen“ Schultag das traditionelle Volleyballturnier ausgespielt. Aufgrund der Marktoffinger „Kaderschmiede,“ die von vielen Schülerinnen besucht wird, hat das Flugballspiel auch einen hohen Stellenwert an der Wallersteiner Realschule. Die Zuschauer sahen einmal mehr sehenswerte Matches mit einigen spektakulären Ballwechseln.

Am 15.7.2015 fand der Workshop „Sucht“ statt. Herr Stefan Graßl von der Präventionsfachstelle des Landratsamts Donau-Ries führte die Schüler durch den Workshop. Es gab viele wertvolle Informationen zum Thema Suchtmittel mit dem Schwerpunkt Alkohol.

In der Bayerischen Staatskanzlei in München arbeiten die Minister/Ministerinnen und die Staatssekretäre/Sekretärinnen der bayerischen Staatsregierung. Wer jetzt aber einen langweiligen Bürokomplex erwartet, der liegt falsch. Das antike Gebäude, das auch schon als Armeemuseum diente, vereint  sehr unterschiedliche Stilrichtungen und ist das Ergebnis mehrerer Umbauten.

Eine kleine Bildershow zu unserem Schulfest 2016 finden Sie hier:

Im November 2015 fuhren wir, die Klasse 8, mit unserer Klassleitung Frau Reitmaier ins Schloss nach Höchstädt. Die Führung übernahm in diesem Jahr Frau Feldmeier. Sie nahm uns bereits an dem imposanten Schlossportal in Empfang und erklärte uns noch im Hof, dass das Schloss als Wohnsitz für die Herzoginwitwe gebaut wurde.

Die Schülerinnen und Schüler der 7., 8. und 9. Klasse fuhren am 25. April mit den Lehrkräften Frau Winkelmann, Frau Reitmeier und Herrn Maurer, in das Kur- und Freizeitbad Kristall Palm Beach nach Stein bei Nürnberg. Nach einer zweistündigen Fahrt wurde sich schnell umgezogen und gleich ins Wasser gehüpft. Die 85 Schülerinnen und Schüler teilten sich im Nu auf die verschiedenen Attraktionen des Bades auf.

Am Donnerstag, 2. Juli 2015 machte sich die damalige 8. Klasse in Begleitung von Frau Reitmaier mit dem Bus auf den Weg nach Ingolstadt. Nach einer 2-stündigen Fahrt kamen wir schließlich am bayerischen Armeemuseum an. Dort erhielten wir eine interessante Führung durch die Ausstellung über Napoleon.

In einem unserer Englisch-Schulbuchtexte handelt es sich um das Stück „Hamlet“ von Shakespeare. Wie man vielleicht weiß, ist das Stück sehr kompliziert und in der englischen Sprache hat es zunächst kaum einer von uns wirklich verstanden.

Seite 4 von 7

Zum Seitenanfang