Erster Platz in der Kategorie Musik der Altersstufe 3 für die Schülerinnen der achten Klasse der Maria Ward Realschule Wallerstein. So wurden wir bei der Preisverleihung in Bayerisch Eisenstein am 26.7.2017 aufgerufen, um unsere Urkunden und unseren Preis entgegenzunehmen. Was für eine Freude.

Zu Beginn des Schuljahres zeigten nur wenige Interesse an dem Wettbewerb ,,Karl IV. Böhmen. Bayern. Europa." Nur zu Siebt setzten wir uns zusammen, um die einzelnen Aufgaben für unsere Altersstufe genauer unter die Lupe zu nehmen. Begeistert waren wir dann von der Kreativaufgabe ,,Verwandelt ein altes böhmisches Volkslied in einen modernen Rap um!". Dank Musikkapellenerfahrung einzelner Schülerinnen war das Volkslied ,,Böhmerwald" bald der Favorit und dies schien wunderbar auf den damaligen Ohrwurm ,,Ich und mein Holz" zu passen. Zahlreiche Proben und Filmaufnahmen später war der Song im Kasten und wir reichten das Resultat bei der Wettbewerbsleitung ein.

Monate danach staunten wir dann nicht schlecht über einen Brief vom Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Dass wir zu den Gewinnern gehören, war somit schon klar, die endgültige Entscheidung mit Preisverleihung sollte dann aber auf einer dreitägigen Veranstaltung in Bayerisch Eisenstein erfolgen.

Vier Schülerinnen und die betreuende Lehrkraft wurden dazu eingeladen, Reisekosten, Unterbringung, Verpflegung und Rahmenprogramm-alles umsonst. Da in der Jugendherberge ausschließlich Wettbewerbsteilnehmer untergebracht waren, lernten wir viele recht gut kennen und waren beeindruckt von dem perfekten Deutsch einiger tschechischer, ungarischer, polnischer und rumänischer Schüler/innen.

Am Mittwochvormittag wurden den Teilnehmern in der Arberlandhalle alle Beiträge vorgeführt und obwohl die Präsentation drei Stunden dauerte, wurde es niemandem langweilig. Besonders die Leistung mancher Grundschulklassen begeisterte sehr.

Wir haben durch diesen Wettbewerb und vor allem durch die Abschlussveranstaltung in Bayerisch Eisenstein sehr viel dazu gelernt, nicht nur im geschichtlichen Bereich, sondern auch einiges über die Lebenssituation der Menschen in unseren östlichen Nachbarländern und trotz mancher Unterschiede sind wir uns doch irgendwie sehr ähnlich!

Der ,,Böhmerwald" wird uns auf jeden Fall in guter Erinnerung bleiben. :-)

Eva Reitmaier (betreuende Lehrkraft)

Zum Seitenanfang