Am 7.12.2016 besuchte uns Herr Graßl vom Landratsamt Donauwörth, um uns über das Thema "Essstörungen" zu informieren. Zunächst fragte er mögliches Vorwissen ab und anschließend teilte er uns in die Begriffe "Magersucht", "Esssucht" und "Ess-Brech-Sucht" ein. das folgende Bild einer Magersüchtigen, die sich immer noch zu dick fühlt, schockierte alle sehr.

In einem Musikvideo der Sängerin Pink wurde dann bewusst überzogen dargestellt, dass die meisten Stars nur durch Schönheitsoperationen, Schminke, Fitnessstudio, Solarium etc. dieses Aussehen erreichen. Auch haben wir gelernt, dass man den Fotos in Zeitschriften und im Internet nicht trauen darf, da man die Darsteller mithilfe von Belichtung und Computerprogrammen stark verändern kann. In einem Kurzfilm über zwei Jugendliche wurde das sehr schön deutlich. Besonders Mädchen vergleichen sich gerne mit anderen Frauen und dieser Vortrag hat gezeigt, dass man dieses Aussehen auf natürlichem Wege nicht erreichen kann. Auch eine Heidi Klum wird stundenlang gestylt, bevor sie im Fernsehen auftritt. Aber das ist ihr Beruf und jeder normale Mensch hat dafür gar keine Zeit.

Julia Schoeps und Annika Lausenmeyer

Zum Seitenanfang