Wo gibt es eine bessere Möglichkeit, eigenhändig und aktiv auszuprobieren, wie man sät, pflanzt und erntet als in einem "Schulgarten"? Passend zur Jahreszeit arbeiten die Schüler an unserem eigenen "Schulbeet". Die Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 6 bis 8 bearbeiten den Boden, säen, pflanzen, pflegen und beobachten die Pflanzen und Tiere in ihrer Entwicklung. So wird nicht nur die Liebe zur Natur und Umwelt gefördert, sondern die Kinder gewinnen durch die Arbeit im Schulgarten vertiefte Kenntnisse über den Rhythmus der Jahreszeiten und der Natur. Bei schlechter Witterung und zu jeder Jahreszeit passend wird in der sog. Gartengruppe mit Naturmaterialien gebastelt.

 

Zum Seitenanfang