In je einer Lesung am 21.10.2015 vor den Klassenstufen 7/8 und 9/10 stellte der Autor Auszüge aus seinem neusten Roman „Herz-Slam“ vor. Es geht hier um einen Poetry Slam Wettbewerb zwischen verschiedenen Schulen und auch um Vorurteile unter Schülern verschiedener Schularten. Aber vor allem geht es um die Gefühlswelt von Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden, um Herzklopfen, um Situationskomik und auch um Entkräftung einer Menge Klischees.

Die Veranstaltung war weniger eine klassische Lesung, denn der Autor unterbrach auch sehr gern immer mal wieder an entsprechenden Stellen, um zu erläutern, Anekdoten aus seinem eigenen Leben zum Besten zu geben oder einfach um zu jonglieren. Dazu lud er auch die Zuhörerschaft zum Mitmachen ein. Denn koordinierte Bewegungsabläufe, bei denen man sich besonders konzentrieren müsse, hielten die Hirntätigkeit auf Trab und die geistige Beweglichkeit bis ins hohe Alter aufrecht. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten also mit dem Autor Jaromir Konecny eine kurzweilige, amüsante und auch informationsreiche Zeit.
 
Zum Autor
Jaromir Konecny wurde 1956 in Prag geboren und ist in Brusperk bei Ostrava, in Mähren aufgewachsen. Nach seinem Militärdienst arbeitete er zwei Jahre als Techniker in Libyen; er war Arbeiter in der Metallindustrie und Schiffmeister der tschechischen Elbeschifffahrt. 1982 emigrierte er in die BRD. Der Autor verbrachte wie viele andere Einwanderer auch ein Jahr im Sammellager in Niederbayern, dann zog er nach München. 

Schon immer wollte er schreiben, jetzt in deutscher Sprache. Es dauerte aber, bis er die Sprache gut genug beherrschte. Er erzählte uns sehr anschaulich, wie er sich als „Behme“ mit den deutschen Umlauten geplagt hatte und welche witzigen Verwirrungen dabei entstanden waren. 

Natürlich musste er auch seinen Lebensunterhalt bestreiten, denn nur ganz selten werden Menschen über Nacht berühmt. Also schrieb er und arbeitete in verschiedenen Jobs. Schließlich studierte der Autor an der TU München. Dort  promovierte er und lehrte dort auch einige Jahre Theoretische Chemie. 

Der Gewinner von über 60 Slam-Wettbewerben und zweimaliger Vizemeister des deutschsprachigen Poetry Slams lebt heute als freier Schriftsteller und Publizist in München. Er ist festes Mitglied der Lesebühne Schwabinger Schaumschläger Show, die jeden Sonntag mit Gästen im Lokal „Vereinsheim“ in München-Schwabing stattfindet.

Zum Seitenanfang